Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Geschäftsbereich Nautik der nWoW – new World of Work e.Gen., gelten für alle Geschäfte, die mit

– alle im Folgenden als “SEEFAHRT.AT” bezeichnet – abgeschlossen wurden, ungeachtet jedweder Vorbehalte des Auftraggebers, wie folgt:

A – Allgemein

  1. Vertragsabschluss
    Der Vertrag kommt durch die Bestätigung der Buchung durch SEEFAHRT.AT zustande.
  2. Der Teilnahmebeitrag
    Die ausgewiesenen Teilnahmebeiträge enthalten die jeweilige gesetzliche USt nach den Bestimmungen des UStG. Werden von uns gutgeschriebene Beträge nicht binnen drei Jahren nach ihrem Entstehen rückgefordert oder eingelöst, sind die gutgeschriebenen Beträge verfallen. Bei Seminaren, die in einem Seminarhotel stattfinden, sind die Aufenthaltskosten nicht im Teilnahmebeitrag enthalten.
  3. Stornobedingungen
    Stornierungen werden nur schriftlich entgegengenommen.
    Stornogebühren werden bis 10 Wochen vor Antritt in der Höhe von 33,33 %, bis 6 Wochen vor Antritt in der Höhe von 50 % und später in der Höhe von 100 % fällig. Der Abschluss einer Stornoversicherung wird empfohlen.
    Deine Buchung ist übertragbar! Solltest Su an der von Dir gebuchten Veranstaltung nicht teilnehmen können, so kannst Du Deine Buchung auch auf eine andere Person übertragen, sofern diese Person nicht bereits für diese Veranstaltung gebucht hat, und die Teilnahmevoraussetzungen erfüllt.
  4. Zahlungsbedingungen
    Du erhältst unverzüglich nach Buchung eine schriftliche Bestätigung, der die Modalitäten der Veranstaltung und die Zahlungsbedingungen zu entnehmen sind. Sofern für die Veranstaltung eine Anzahlung vorgesehen ist, ist die Anzahlung sofort nach der Buchungsbestätigung, der Rest spätestens 6 Wochen vor Antritt oder 7 Tage nach Erhalt der Restzahlungsaufforderung – zum früheren Termin – fällig. Sobald alle Zahlungen eingegangen und die Teilnahmevoraussetzungen erfüllt sind, erhältst Du die Teilnahmebestätigung mit der Rechnung, die zur Inanspruchnahme der gebuchten Leistung berechtigt.
    Alle Zahlungen erfolgen unverzüglich nach Rechnungserhalt und ohne Abzug.
  5. Absage durch SEEFAHRT.AT
    Mindestteilnehmeranzahl:
    Obwohl die Buchungsbestätigung generell erst dann verschickt wird, wenn die Mindestteilnehmeranzahl erreicht ist, wird für den Fall, dass bei der von Dir gebuchten Veranstaltung die bei der Veranstaltung angegebene Mindestteilnehmeranzahl 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn nicht erreicht ist, die Veranstaltung abgesagt.
    Auf Grund von Unfall oder Krankheit der Trainer:
    Sollte durch plötzlich eintretende Krankheit und/oder Unfall zum Veranstaltungstermin keiner der Trainer zur Verfügung stehen, findet die Veranstaltung nicht statt.
    In jedem Fall hast Du die Wahl, entweder
    * einen späteren Ersatztermin ohne Zusatzkosten zu buchen, oder
    * die von Dir bis zu diesem Zeitpunkt an uns überwiesenen Beträge zurückzufordern.
    Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.
  6. Rücktritt vom Ausbildungsvertrag
    SEEFAHRT.AT behält sich vor, auch ohne Angabe von Gründen, TeilnehmerInnen vom Veranstaltungsbesuch auszuschließen. Der bereits eingezahlte Kursbeitrag wird aliquot zurückgezahlt, sofern der Ausschluss nicht im alleinigen Verschulden des Teilnehmers liegt.
  7. Teilnahmebestätigung
    Du erhältst auf Wunsch eine Teilnahmebestätigung, wenn Du mind. 75 % der Veranstaltung besucht und den Teilnahmebeitrag eingezahlt hast.
  8. Prüfungen
    Zu Prüfungen werden im Allgemeinen nur Personen zugelassen, die mindestens 75 % des vorangegangenen Lehrgangs oder Kurses besucht haben. Über die Zulassung entscheidet SEEFAHRT.AT oder die externe Prüfungsorganisation. Sofern die externe Prüfungsorganisation den Antrag auf Zulassung zur Prüfung ablehnt, wird der Teil der Prüfungsgebühr, der auf die externe Prüfungsorganisation entfällt, nicht in Rechnung gestellt.
  9. Rücktrittsrecht von der Anmeldung im Sinne des Ferabsatzgesetzes – Widerrufsrecht für Privatkunden
    Du hast das Recht, binnen vierzehn Tagen ab der Buchung diesen Vertrag ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Um Dein Widerrufsrecht auszuüben, sendest Du uns eine eindeutige Erklärung, dass Du diesen Vertrag widerrufen willst, an: Österreichische Seefahrtschule, Anschrift: Talpagasse 1a, 1230 Wien, E-Mail-Adresse: Office.Seefahrt@nwow.at (z. B ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail). Machst Du von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Dir unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Du die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendest.
  10. Folgen des Widerrufs
    Wenn Du diesen Vertrag widerrufst, haben wir Dir alle Zahlungen, die wir von Dir erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Du eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hast), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Deinen Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Du bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hast, es sei denn, mit Dir wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Dir wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Hast Du verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so hast Du uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Du uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichtest, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.
  11. Datenschutz/Telekommunikationsgesetz
    Deine persönlichen Angaben werden vertraulich behandelt. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und dienen ausschließlich internen Zwecken zur gezielten Kundeninformation. Mit der Anmeldung bzw. mit der Übermittlung der Daten willigst Du ein, dass alle personenbezogenen Daten (Name, Titel, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Zusendeadresse, Privatadresse, Firmenname, Firmenadresse) die elektronisch, telefonisch, mündlich, per Fax oder schriftlich übermittelt werden, abgespeichert und für die Übermittlung von Informationen und zur Qualitätssicherung durch SEEFAHRT.AT verwendet werden dürfen. Dies schließt auch den Versand des E-Mail-Newsletter an die bekannt gegebene(n) E-Mail-Adresse(n) mit ein. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.
  12. Gerichtsstand ist Wien

B – Besondere Bedingungen für Leistungen auf See

Abgesehen von den Bedingungen des Absschnitts A gelten für Leistungen auf See folgende Bedingungen:

  1. Haftung
    Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. SEEFAHRT.AT übernimmt keine Haftung für Personen- oder Sachschäden, Verluste, Unfälle, Verspätungen usw., soweit sie nicht unmittelbar durch das Verschulden von SEEFAHRT.AT verursacht worden sind.
    Wird die Veranstaltung aus Gründen, die SEEFAHRT.AT zu vertreten hat, vorzeitig beendet, so erfolgt eine Erstattung im Verhältnis zur Veranstaltungsdauer. Eine Erstattung erfolgt nicht, wenn der Abbruch durch Umstände herbeigeführt wird, die ein Teilnehmer zu vertreten hat, oder wenn der verantwortliche Schiffsführer die Veranstaltung im Interesse der Sicherheit ab- oder unterbricht.
    Ein Schadenersatzanspruch besteht nicht, wenn während der Veranstaltung durch höhere Gewalt Umstände eintreten, die die weitere Fortsetzung der Veranstaltung unmöglich machen.
    Wenn der Ausfall von Einrichtungen an Bord die sichere Fortsetzung der Veranstaltung nicht gestatten, muss zur Behebung des Schadens eine Liegezeit im Hafen von maximal 36 Stunden akzeptiert werden. Schadenersatzforderungen können daraus nicht gestellt werden. Sollte eine Fortsetzung der Veranstaltung in der Folge nicht möglich sein, erfolgt eine Erstattung im Verhältnis zur Veranstaltungsdauer.
    Jegliche Ersatzforderungen sind beschränkt auf die Höhe des Veranstaltungspreises. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.
  2. Schiffsführung
    Den Anordnungen des verantwortlichen Schiffsführers ist auf See unbedingt Folge zu leisten. Jedwede Schäden, die aus der Nichtbeachtung von Anordnungen des verantwortlichen Schiffsführers entstehen, insbesondere aber nicht ausschließlich der Sicherheitseinweisung und der damit verbundenen Verpflichtung zur ordnungsgemäßen Anwendung von Sicherheitseinrichtungen (Lifebelt, Lifeline, etc.), trägt der Teilnehmer selbst.
    Im Interesse der Sicherheit liegende Programm- und Kursänderungen bzw. die letzte Entscheidung darüber liegen –  ungeachtet der dem Veranstaltungsprogramm entsprechenden aktuellen Aufgabenverteilung an Bord – in jedem Fall beim verantwortlichen Schiffsführer. Ersatzansprüche können daraus nicht abgeleitet werden.
    Zur Klärung allfälliger Ansprüche sind die Eintragungen im Logbuch relevant.
  3. Versicherung
    Die für die Veranstaltung zum Einsatz kommenden Schiffe sind vollkaskoversichert, es besteht ein Selbstbehalt.
    Wir empfehlen den Abschluss einer Stornoversicherung.
    Wir empfehlen den Abschluss eines persönlichen Versicherungspaketes (Gepäck-, Unfall-, Haftpflicht-, Krankenversicherung)
  4. Unterbringung und Verpflegung
    Im Teilnahmebeitrag ist die Unterbringung in einer, der Bauart und dem Einsatzgebiet des Bootes üblicherweise entsprechenden Koje, vom Anfangs- bis zum Endzeitpunkt der Veranstaltung enthalten. Sofern nicht explizit als Option bei der Veranstaltung bestellt besteht kein Anspruch auf eine Einzelkabine.
    Im Teilnahmebeitrag sind die Kosten für die Verpflegung der Teilnehmer, sowie die Kosten für die Zubereitung von Mahlzeiten, welcher Art immer, nicht enthalten. Diese Kosten, sowie die Kosten für die angemessene Verpflegung des verantwortlichen Schiffsführers (Skippers), sind von den Teilnehmern gleichermaßen zu tragen.
  5. Erfolgsgarantie
    SEEFAHRT.AT garantiert, dass der Teilnehmer eines Praxis-Lehrgangs nach vollständig absolvierter Veranstaltung das in der Beschreibung der Veranstaltung angekündigte Fähigkeitenniveau hat. Das umfasst auch die erfolgreiche Ablegung einer Prüfung. Die Erfolgsgarantie berechtigt zum kostenlosen nochmaligen Besuch der Veranstaltungswoche, in der auch die Prüfungswiederholung stattfindet,
    * wenn Du den der Erfolgsgarantie zu Grunde liegenden Lehrgang in dem von SEEFAHRT.AT empfohlenen Ausmaß besucht und den Teilnahmebeitrag zur Gänze bezahlt hast
    * wenn Du zur Prüfung angetreten und diese nicht bestanden hast
    * wenn der kostenlose Wiederholkurs spätestens 12 Monate nach Ende des besuchten Kurses beginnt
    * wenn der entsprechende Kurs wieder stattfindet und ein Teilnehmerplatz frei ist
    Die Erfolgsgarantie gilt nicht für Experience Miles Veranstaltungen.
    Ist kein Teilnehmerplatz frei oder wird der entsprechende Kurs nicht mehr durchgeführt, besteht kein Anspruch auf Einlösung der Erfolgsgarantie.
    Für die Erfolgsgarantie gelten die gleichen Anmeldebedingungen wie für alle anderen Kursinteressenten. Nicht kostenlos sind allenfalls erforderliche neue Kursunterlagen, Reisekosten, Verpflegung, Prüfungsgebühren und Verbrauchsmaterial.

C – Besondere Bedingungen für Leistungen im Trainingszentrum

Abgesehen von den Bedingungen des Abschnitts A gelten für Leistungen im Trainingszentrum Wien folgende Bedingungen:

  1. Hausordnung
    Mit der Buchung, spätestens aber mit der Teilnahme an der Veranstaltung unterwirft sich der Teilnehmer der Hausordnung im Trainingszentrum. Verletzungen der Hausordnung berechtigen SEEFAHRT.AT jedenfalls zum Rücktritt vom Ausbildungsvertrag gem. Absatz A, Punkt 6.
  2. Erfolgsgarantie
    SEEFAHRT.AT garantiert, dass der Teilnehmer eines Lehrgangs oder eines Workshops nach vollständig absolvierter Veranstaltung das in der Beschreibung der Veranstaltung angekündigte Kenntnisniveau hat, also der Wissenstransfer stattgefunden hat. Das umfasst auch die erfolgreiche Ablegung einer Prüfung. Die Erfolgsgarantie berechtigt zum kostenlosen nochmaligen Besuch des Kurses,
    * wenn Du den kostenlos wiederholbaren Kurs vollständig besucht und den Teilnahmebeitrag zur Gänze bezahlt hast
    * wenn Du zur Prüfung angetreten und diese nicht bestanden hast
    * wenn der kostenlose Wiederholkurs spätestens 12 Monate nach Ende des besuchten Kurses beginnt
    * wenn der entsprechende Kurs wieder stattfindet und ein Teilnehmerplatz frei ist
    Die Erfolgsgarantie gilt nicht für Sonderveranstaltungen und Kurzseminare (Halbtages-Workshops, Workshop-Nuggets). Ist kein Teilnehmerplatz frei oder wird der entsprechende Kurs nicht mehr durchgeführt, besteht kein Anspruch auf Einlösung der Erfolgsgarantie.
    Für die Erfolgsgarantie gelten die gleichen Anmeldebedingungen wie für alle anderen Kursinteressenten. Nicht kostenlos sind allenfalls erforderliche neue Kursunterlagen, Prüfungsgebühren und Verbrauchsmaterial.

D – Besondere Bedingungen für Experience Miles und PURE Sailing Veranstaltungen

Abgesehen von den Bedingungen des Abschnitts A gelten für Experience Miles Veranstaltungen zusätzlich zu den Bedingungen des Abschnitts B folgende Bedingungen:

  1. Schiffsführung
    Teilnehmer an Experience Miles Veranstaltungen nehmen aktiv am nautischen Geschehen an Bord Ihren Fähigkeiten entsprechend teil. Sie sind Teil der Crew und unterliegen den Anweisungen des verantwortlichen Schiffsführers nach den Gepflogenheiten der Seefahrt. Die Bestimmungen des Abschnitts B gelten im Übrigen uneingeschränkt.
  2. Kojenpreis
    Der Teilnahmebeitrag (Kojenpreis) ist von der Anzahl der Teilnehmer und der Boote abhängig. Der endgültige Kojenpreis steht 6 Wochen vor Abreise bei Buchungsschluss fest und kann sich bis dahin ändern. Sofern der Kojenpreis um mehr als 10 % steigt, hast Du bis dahin das Recht zum kostenlosen Rücktritt.
  3. Easy Cruising
    Für Veranstaltungen, die als Easy Cruising (Flottillen-) Törn durchgeführt werden, gilt:
    Die Flotte wird von einem Vertreter von SEEFAHRT.AT verantwortlich geführt. In allen Fragen der sicheren Durchführung der Veranstaltung sind alle Anweisungen des Flottenführers verbindlich zu befolgen.
    Sofern bei einer Flottenveranstaltung einem Teilnehmer die verantwortliche Schiffsführung über ein teilnehmendes Boot übertragen wird, übernimmt dieser als Gast-Skipper die volle Verantwortung für sein Boot, die Mannschaft und die darauf befindlichen Fahrnisse. Er hat insbesondere dafür Sorge zu tragen, dass das Boot seetüchtig ist, und in seetüchtigem und auch sonst einwandfreiem Zustand erhalten wird. Sofern das Boot gechartert wurde, gehen die diesbezüglichen Verpflichtungen des Chartervertrages auf den Gast-Skipper über.
  4. Regatten
    Die Teilnahme an Wettfahrten jeglicher Art erfolgt auf eigene Gefahr. SEEFAHRT.AT übernimmt keine Haftung für Personen- oder Sachschäden, Verluste, Unfälle, Verspätungen usw., ungeachtet des Verschuldens.
  5. Erfolgsgarantie
    Experience Miles und Pure Sailing Veranstaltungen sind generell von der Erfolgsgarantie ausgeschlossen.

E – Besondere Bedingungen für Gutscheine

Abgesehen von den Bedingungen des Abschnitts A gelten für Gutscheine folgende Bedingungen:

  1. Gültigkeit
    Gutscheine gelten grundsätzlich ab Erwerb für den auf dem Gutschein bzw. auf der den Erwerb des Gutscheines betreffenden Rechnung ausgewiesenen Zeitraum. Für einzelne Gutscheine können vom Erwerbszeitpunkt abweichende Anfangszeitpunkte für den Gültigkeitszeitraum gelten. Diese Regelungen sind auf dem entsprechenden Beleg angeführt.
  2. Titel
    Mit dem Erwerb des Gutscheines erwirbt der Käufer einen Titel auf die Leistungen, die auf dem Gutschein angeführt sind. Dieser Titel kann an Dritte übertragen werden. Das Risiko der Übertragung liegt nicht bei SEEFAHRT.AT. SEEFAHRT.AT ist insbesondere nicht zur Prüfung der Rechtmäßigkeit der Übertragung, oder der Identität der beteiligten Parteien verpflichtet.
  3. Nutzung
    Inhaber von Gutscheinen müssen sich zur Nutzung der damit verbundenen Leistungen registrieren und für die zu konsumierenden Leistungen einbuchen. Ausbildungsplätze auf Grund von Gutscheinen können ohne vorgängige Einbuchung nicht garantiert werden. Bei der Buchung ist der dem Gutschein zugeordnete Code anzugeben.
  4. Übrige Bestimmungen
    Vom Umstand, dass Leistungen von SEEFAHRT.AT im Wege von Gutscheinen bezahlt werden, sind die übrigen Bestimmungen dieser Vereinbarung nicht berührt.
    Hinsichtlich der Nutzung von Gutscheinen für Preisnachlässe wird auf die Bestimmungen der Seite “Preise und Rabatte” verwiesen.

F – Besondere Bedingungen für Online Kurse

Abgesehen von den Bedingungen des Abschnitts A und C gelten für Online Kurse folgende Bedingungen:

  1. Die besonderen Bedingungen des jeweiligen Herstellers des Online Kurses sind Bestandteil dieses Vertrages. Diese besonderen Bedingungen sind beim gebuchten Online Kurs als Link zu einem entsprechenden Dokument angeführt.
  2. Bei Kursen, die nicht in deutscher Sprache abgehalten werden (z.B. in Englisch), sind die Bedingungen ebenfalls in englischer Sprache abgefasst.
  3. Online Kurse sind nicht übertragbar.
  4. Wir übernehmen keine Gewährleistung, welcher Art immer, für die Kompatibilität bzw. Lauffähigkeit des Online Kurses auf Deinem Endgerät. Bitte überprüfe die Lauffähigkeit vor der Buchung mit der frei erhältlichen Testversion des jeweiligen Herstellers.
  5. Bitte beachte, dass die besonderen Bedingungen mancher Hersteller von Online Kursen auch eine Verlegung des Gerichtsstandes nach sich ziehen.
  6. Mit der Anerkennung dieser AGB bestätigst Du, die besonderen Bedingungen gelesen und akzeptiert zu haben.

 

Wien, 2016